Was ist das eigentlich wieder für eine wahnsinnig schmackhafte Folge von BISSFEST – Der Kochcast? In Folge 105 gibt’s für euch: Das Rezept für Lasagne mit Reh und Wirsing an Blaukrautsalat mit vielen leckeren Dingen. Für alle, die das Rezept aus dem Podcast gern noch mal nachlesen möchten, können das an dieser Stelle tun. Das Rezept hat übrigens einer unserer Gäste dieser Podcast-Folge selbst kreiert – Stephan Kuffler!

Diese Zutaten braucht ihr (für 4 Personen):

Für die Lasagne mit Reh und Wirsing

  • 500-800g Rehsteaks aus der Keule, am besten von der Oberschale (Stephan Kuffler bevorzugt Fleisch vom Gutshof Polting)
  • 1 Schalotte
  • 2 Karotten
  • 1 Staudensellerie
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Tomatenmark
  • 200 ml roter Portwein
  • 1 Glas Wildfond (Fertigprodukt)
  • Wildgewürz (Fertigmischung), alternativ selbstgemacht
  • 2 EL Kartoffel- oder Maisstärke
  • Etwas Butterschmalz
  • 1 Packung Rahmwirsing (Tiefkühlware geht wunderbar)
  • Etwas frische Muskatnuss
  • 50 gr Pecorino
  • 50 gr Parmigiano
  • 1 Packung Lasagneblätter
  • 1 – 2 Kugeln Mozzarella
  • Nach Belieben ein weiterer Käse zum Gratinieren (Bergkäse oder Emmentaler)

Für das perfekte Wildgewürz

  • Salz
  • Pfeffer
  • Lorbeerblatt
  • Wacholderbeeren
  • edelsüßen und scharfen Paprika
  • frischen oder getrockneten Thymian
  • Oregano
  • Knoblauchpulver
  • alles im Mörser fein vermahlen!

Für den Blaukrautsalat

  • 1 kleinen oder einen halben Kopf Blaukraut
  • 1 Handvoll Rosinen
  • Essig
  • Öl
  • Pfeffer
  • Kreuzkümmel
  • Zimt
  • Einige Stängel frische Blattpetersilie

Rezept für Lasagne mit Reh und Wirsing nach Stephan Kuffler

Karotte, Staudensellerie, Schalotte und Knoblauch fein würfeln. Die Rehsteaks plattieren und mit dem Wildgewürz (nach eigener oder mit fertiger Mischung) würzen, dann mit Kartoffel- oder Maisstärke mehlieren und in Würfel von beliebiger Größe schneiden. Ich empfehle eine Kantenlänge von etwa 1 – 2 cm. 

Das Gemüse in heißem Butterschmalz anrösten, dabei Farbe nehmen lassen. Nun das Fleisch zufügen und mit dem Gemüse weiterbraten. Das Tomatenmark dazugeben und etwas mitrösten. Mit rotem Portwein ablöschen und einreduzieren lassen, dann mit Wildfond ebenso verfahren. Die Rehsauce soll sämig aber nicht trocken sein; bitte orientieren Sie sich an der Konsistenz einer Bolognese. 

Nebenbei den Rahmwirsing auftauen, aber nicht kochen. Er darf lauwarm sein. Mit Muskatnuss nach Gusto verfeinern und die beiden italienischen Käse (Pecorino und Parmesan) fein gerieben unterheben.

Ein passendes Reindl oder eine sonstige Auflaufform ausbuttern. Eine Schicht Lasagneblätter einlegen, Rehsauce darauf geben, nun wieder Lasagneblätter einschichten und den Wirsing darüber. So weiter verfahren, als letzte Schicht schließt der Wirsing die Lasagne ab. Mit Mozzarella belegen und ggfs mit einem weiteren Käse (Bergkäse, Emmentaler) bestreuen. 

Bei 180°C für etwa 20 – 30 Minuten backen. 

Rezept für den Blaukrautsalat nach Stephan Kuffler

Wer mag, kann mit dem Blaukrautsalat starten – und das gern schon am Vortag! Denn: Je länger der Salat zieht, desto besser. Und so geht’s:

Den gewaschenen Krautkopf vierteln, den Strunk entfernen und das Kraut feinblättrig aufschneiden. Salzen und fünf Minuten sehr kräftig durchkneten, um die Struktur der Blätter zu brechen. Das Kraut ist dadurch angenehmer zu essen und wird bekömmlicher. 

Nun nach persönlichem Geschmack mit Essig, Öl, Pfeffer, Kreuzkümmel und Zimt würzen. 

Die Rosinen untermischen. Geben Sie dem Salat eine Viertelstunde Ruhe, bevor Sie ihn mit frisch gehackter Blattpetersilie bestreut servieren. 

Das Ganze nun fein anrichten und schmecken lassen!

Guten Appetit!


Ihr mögt eine der Zutaten nicht oder möchtet das Rezept gern nach eurem Geschmack abwandeln? Tut das gern, probiert euch aus! Tipps und Tricks, was ihr machen könnt, bekommt ihr natürlich in unserem Kochcast. Wenn ihr Inspiration sucht, schaut gern auch mal auf unserem Instagram-Kanal vorbei. Dort findet ihr unter den Hashtags #bissfest #kochcast #kevinkocht #ninaisst jede Menge Anregungen und Ideen.

Wir wünschen euch einen guten Appetit! Ihr möchtet dieses Essen gern gemeinsam mit uns kochen? Dann schaltet Folge 105 unseres Podcasts BISSFEST – Der Kochcast ein und wir zaubern das Gericht als Team.

https://anchor.fm/s/3e70a1a0/podcast/rss

You might also enjoy:

Leave A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *