Was ist das eigentlich wieder für eine wahnsinnig schmackhafte Folge von BISSFEST – Der Kochcast? In Folge 090 gibt’s für euch: Bretonischer Mürbteig mit marinierten Erdbeeren und Mascarpone. Für alle, die das Rezept aus dem Podcast gern noch mal nachlesen möchten, können das an dieser Stelle tun.

Diese Zutaten braucht ihr (für 4 Personen):

  • 80g Eigelb
  • 160g Zucker
  • 160g Butter
  • 225g Mehl
  • 8g Backpulver
  • 2g Salz
  • 1 Schale Erdbeeren
  • Puderzucker
  • Amaretto
  • 200g Mascarpone
  • Saft und Zeste von einer halben Zitrone
  • 1EL Zucker
  • Frische Minze

Rezept: Bretonischer Mürbteig

Mürbteig kennen wir alle. Spätestens kurz vor Weihnachten liegen die Teigkugeln in unseren Kühlschränken und waren darauf, zu Keksen ausgerollt und gebacken zu werden. Doch Moment mal, dieser Mürbteig ist doch etwas ganz anderes!? Jawohl! Bretonischer Mürbteig ist eher vergleichbar mi einem leckeren Kuchen oder sogar schon fast Biscuitteig. Irre lecker, anders gewürzt als gedacht und mit marinierten Erdbeeren und Mascarpone wirklich ein Gedicht.

Und so geht’s: Die Eigelbe mit dem Zucker in der Küchenmaschine aufschlagen.

Nach und nach die temperierte Butter dazugeben und für eine Minute gut weiterschlagen. Nun das Mehl, Backpulver und Salz hinzugeben und ebenfalls mit der Küchenmaschine glatt rühren. Ja, Salz. Das macht den bretonischen Mürbteig aus, vertraut uns.

Die Masse auf ein Backblech mit Backpapier geben und im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad für 15 Minuten backen.

Die Erdbeeren putzen, vierteln und zuckern. Anschließend mit Amaretto abschmecken.

Für die Mascarpone-Creme, die Mascarpone mit dem Zitronensaft und der Zeste und dem Zucker glatt Rühren. Den Teig aus dem Ofen nehmen und noch warm in die gewünschte Größe schneiden. Mit den marinierten Erdbeeren und der Creme anrichten. Zum Schluß die Minze fein zupfen und über das angerichtete Dessert geben.

Guten Appetit!


Ihr mögt eine der Zutaten nicht oder möchtet das Rezept gern nach eurem Geschmack abwandeln? Tut das gern, probiert euch aus! Tipps und Tricks, was ihr machen könnt, bekommt ihr natürlich in unserem Kochcast. Wenn ihr Inspiration sucht, schaut gern auch mal auf unserem Instagram-Kanal vorbei. Dort findet ihr unter den Hashtags #bissfest #kochcast #kevinkocht #ninaisst jede Menge Anregungen und Ideen.

Wir wünschen euch einen guten Appetit! Ihr möchtet dieses Essen gern gemeinsam mit uns kochen? Dann schaltet Folge 090 unseres Podcasts BISSFEST – Der Kochcast ein und wir zaubern das Gericht als Team.

https://anchor.fm/s/3e70a1a0/podcast/rss

You might also enjoy:

Leave A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *