Wow, was ist das eigentlich wieder für eine wahnsinnig schmackhafte Folge von BISSFEST – Der Kochcast? In Folge 011 gibt’s für euch ein ungewöhnliches Rote Beete „Wellington“ mit Zitronen-Joghurt-Soße. Absolut vegan! Für alle, die das Rezept aus dem Podcast gern noch mal nachlesen möchten, können das an dieser Stelle tun. #veganesmenü

Diese Zutaten braucht ihr (für 4 Personen):

  • 4 Knollen Rote Beete (vorgegart)
  • 1 Schalotte
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 400g Egerlinge (braune Champignons)
  • 200g Maronen
  • 1 Packung Blätterteig
  • 200g Soja-Joghurt
  • 1 Zitrone
  • Thymian
  • Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Pinienkerne

Zubereitung Rote Beete „Wellington“:

Für die Füllung die Egerlinge, Maronen, Knoblauch und Schalotten im Thermomix fein mixen. Alternativ geht das auch mit einem sehr guten Mixer. Es sollte eine Art festes Pürree entstehen. Eine dicke Masse. 

Pinienkerne im Ofen goldbraun rösten.

Die dicke Füllmasse in einer heißen Pfanne mit wenig Öl anbraten, damit die Flüssigkeit entweicht. Mit Salz und Pfeffer würzen. Frische Kräuter und Pinienkerne dazugeben.

Die Masse für ca. 10 Minuten auskühlen lassen.

Den Blätterteig ausbreiten. Pilzmasse gleichmäßig auf dem Blätterteig verteilen und die gegarte Rote Bete in der Mitte platzieren.

Vorsichtig einrollen. Die Enden verschließen und bei 180-190 Grad Umluft im Ofen goldbraun backen. 

Den Soja-Joghurt in einer Schüssel mit Zitronenschale, Kräutern und ein wenig Zitronensaft verrühren. Abschmecken mit Salz, Pfeffer und ein wenig Zucker. 

Die gebackene Rote Bete in der Mitte aufschneiden und direkt am Joghurt servieren.


Ihr mögt eine der Zutaten nicht oder möchtet das Rezept gern nach eurem Geschmack abwandeln? Tut das gern, probiert euch aus! Tipps und Tricks, was ihr machen könnt, bekommt ihr natürlich in unserem Kochcast. Wenn ihr Inspiration sucht, schaut gern auch mal auf unserem Instagram-Kanal vorbei. Dort findet ihr unter den Hashtags #bissfest #kochcast #kevinkocht #ninaisst jede Menge Anregungen und Ideen.

Wir wünschen euch einen guten Appetit! Ihr möchtet dieses Essen gern gemeinsam mit uns kochen? Dann schaltet Folge 011 unseres Podcasts BISSFEST – Der Kochcast ein und wir zaubern das Gericht als Team.

080 | Frische Pasta mit Spargel, Geschwister-Krise und die Frage, wonach Kevin aktuell wirklich sucht BISSFEST – Der Kochcast | Geiles Essen schnell & einfach

Herzlich Willkommen bei BISSFEST – Der Kochcast! Bock, auf richtig geile Küche? Dann ab dafür! In dieser Woche kochen Nina-Carissima Schönrock und Kevin Kecskes mit euch: Frische Pasta mit zweierlei Spargel! Außerdem klären wir, weshalb Geschwister meist seltsam sind, welche Tiere man nie aneinandernähen sollte und was das alles mit Essen zu tun hat.  Alle Infos zu dieser Folge findest du wie immer in unserem Instagram-Kanal: https://instagram.com/biss.fest +++++ Du möchtest das Rezept zu dieser Folge haben? Dann schau auf unserem Blog zum Podcast vorbei. Dort findest du alle wichtigen Infos zum Podcast selbst, zu den jeweiligen Folgen und natürlich alle Rezepte: https://bissfest-kochcast.de +++++ Du hast dich ein bisschen in Nina und Kevin verliebt? Dann kannst du den beiden natürlich auch direkt bei Instagram folgen! #bissfest #kochcast Moderatorin Nina-Carissima Schönrock bei Instagram: https://instagram.com/ninacarissimaschoenrock Chefkoch Kevin Kecskes bei Instagram: https://instagram.com/k_kks_ Dir gefällt, was du hörst und schmeckst? Dann abonniere gern diesen Podcast und gib uns eine 5-Sterne-Bewertung! — Send in a voice message: https://anchor.fm/bissfest-kochcast/message
  1. 080 | Frische Pasta mit Spargel, Geschwister-Krise und die Frage, wonach Kevin aktuell wirklich sucht
  2. 079 | Spargelragout, Wildfrikadellen und die Geheimnisse des Metzgers deines Vertrauens
  3. 078 | Endlich richtiges Bayrisch Kraut mit Wildbratwürsten und Stoff, für die nächste Therapie
  4. 077 | Once upon a time in Hollywood und leckere Rhabarber-Tarte
  5. 076 | Spargelquiche vom Tag, an dem es in der Küche spukte

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.