Was ist das eigentlich wieder für eine wahnsinnig schmackhafte Folge von BISSFEST – Der Kochcast? In Folge 079 gibt’s für euch: Wildfrikadellen mit Spargelragout! Für alle, die das Rezept aus dem Podcast gern noch mal nachlesen möchten, können das an dieser Stelle tun.

Diese Zutaten braucht ihr (für 4 Personen):

Für die Wildfrikadellen:

  • 500g Wildhackfleisch nach Verfügbarkeit. Gern gemischt.
  • 2 Eier
  • 1 Zwiebel
  • 2-3 Semmeln vom Vortag, gewürfelt
  • 2 Zehen Knoblauch 
  • Salz, Pfeffer 
  • 1TL Wacholder
  • 100g Preiselbeermarmelade 
  • etwas Milch
  • Frische Petersilie 
  • Butterschmalz zum Braten

Für das Spargelragout:

  • pro Person 4 Stangen Spargel, gern farblich gemischt
  • ein paar Blätter Bärlauch
  • Salz
  • Pfeffer 
  • 50g Butter
  • frische Petersilie, falls ihr keinen Bärlauch zur Hand habt

Rezept für Wildfrikadellen mit Spargelragout

Dieses Rezept werdet ihr lieben. Es ist was völlig Ungewöhnliches, das ihr aber easy zubereiten könnt. Außerdem werdet ihr euch in diese Wildfrikadellen verlieben. Versprochen.

Dazu: Die gewürfelten Semmeln in der Milch einweichen.

Die Zwiebel und Knoblauch schälen, in feine Brunoise schneiden und in einer Pfanne glasig dünsten.

Das Hackfleisch mit dem Brot, den Zwiebeln, Knoblauch, den Eiern und der Preiselbeermarmelade in eine große Schüssel geben und gut vermengen.

Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Wacholder in einem Mörser fein mahlen und ebenfalls dazugeben.

Nun die Petersilie hacken und unter die Frikadellenmasse mengen.

Sollte die Masse nicht fest genug sein, kann mit etwas Semmelbröseln nachgeholfen werden.

Eine Schüssel mit Wasser zum Befeuchten der Hände neben das Brett stellen und gleichmäßige Frikadellen formen.

Etwas Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen gleichmäßig goldbraun braten.

Zum Fertiggaren, die Wildfrikadellen für ca. 10 Minuten bei 160 Grad in den vorgeheizten Ofen geben.

Den Spargel schälen, die Enden entfernen und roh in gleichmäßige Stücke schneiden, die nicht größer als 2cm sein sollten.

In einer separaten Pfanne etwas Pflanzenöl erhitzen und den Spargel bei mittlerer Hitze darin anbraten.

Direkt mit Salz und einer Prise Zucker würzen. Das zieht die Flüssigkeit aus dem Spargel und hilft beim Garen. So ist keine zusätzlich Flüssigkeit nötig und der Spargel bleibt intensiv.

Wenn der Spargel gar ist, etwas Butter dazugeben, mit Pfeffer würzen und ggf. nachschmecken.

Die Bärlauchblätter fein schneiden und mit in die Pfanne geben.

Mit den Frikadellen zusammen anrichten und sofort servieren.

Guten Appetit!


Ihr mögt eine der Zutaten nicht oder möchtet das Rezept gern nach eurem Geschmack abwandeln? Tut das gern, probiert euch aus! Tipps und Tricks, was ihr machen könnt, bekommt ihr natürlich in unserem Kochcast. Wenn ihr Inspiration sucht, schaut gern auch mal auf unserem Instagram-Kanal vorbei. Dort findet ihr unter den Hashtags #bissfest #kochcast #kevinkocht #ninaisst jede Menge Anregungen und Ideen.

Wir wünschen euch einen guten Appetit! Ihr möchtet dieses Essen gern gemeinsam mit uns kochen? Dann schaltet Folge 079 unseres Podcasts BISSFEST – Der Kochcast ein und wir zaubern das Gericht als Team.

https://anchor.fm/s/3e70a1a0/podcast/rss

You might also enjoy:

Leave A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *