Was ist das eigentlich wieder für eine wahnsinnig schmackhafte Folge von BISSFEST – Der Kochcast? In Folge 085 gibt’s für euch: Gebratene Wachteln mit herrlich leckeren Gewürzen und Für alle, die das Rezept aus dem Podcast gern noch mal nachlesen möchten, können das an dieser Stelle tun.

Diese Zutaten braucht ihr (für 4 Personen):

Für die gebratenen Wachteln:

  • Pro Person 2 Wachteln, küchenfertig ausgenommen
  • Rosmarin
  • Thymian
  • 3 Zehen Knoblauch
  • Salz
  • 5 Spice Gewürzmischung
  • 100g Butter 
  • 20ml Pflanzenöl

Für das Kartoffelpüree:

  • 500g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 200g Butter
  • 100ml Milch

Rezept für gebratene Wachteln:

Die Wachteln garen sehr schnell, daher starten wir bei diesem Gericht mit der Beilage.

Für das Kartoffelpüree die Kartoffeln schälen, halbieren und in kaltem Salzwasser bedeckt weich kochen. Das Wasser abgießen und die Kartoffeln für zwei Minuten ausdampfen lassen. Anschließend die Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken.

Die Milch heiß machen und dazugeben.

Außerdem die Butter in Würfel schneiden und nach und nach unter die Püreemasse rühren, bis diese schön cremig ist.

Mit frisch geriebener Muskatnuss würzen und gegebenenfalls mit Salz nachschmecken. Damit wäre das Kartoffelpüree fertig! Ihr könnt es warm halten, indem er einfach einen Deckel auf den Topf oder die Schüssel macht.

Lange muss es nicht warm gehalten werden, denn die Wachteln sind fix fertig!

Und nun zu den Wachteln!

Und so geht’s: Die Wachteln halbieren und von beiden Seiten mit Salz und der 5-Spice-Mischung einwürzen. (Wir haben übrigens eine solche Gewürzmischung, wie ihr hinter diesem Link findet.)

Eine große Pfanne mit schwerem Boden erhitzen und etwas Pflanzenöl hineingeben. Eine gusseiserne Pfanne eignet sich hier ganz wunderbar.

Die Wachteln nun mit der Hautseite nach unten in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze für circa 5 Minuten braten.

Die Wachteln umdrehen, Rosmarin, den mit einem Messer angeknackten Knoblauch, Thymian und die Butter dazugeben.

Sobald die Butter geschmolzen ist, diese mit einem Löffel über die Wachteln geben. Das sorgt für einen wunderbar nussigen Geschmack und eine schöne braune Farbe der Haut.

Nach circa 8-10 Minuten sollten die Wachtelbrüste fertig sein.

Wer sich unsicher ist, kann sie aber auch noch für ein paar Minuten bei 180 Grad in den vorgeheizten Ofen geben.

Direkt mit dem heißen Kartoffelpüree servieren und die Butter aus der Pfanne darüber löffeln.

Guten Appetit!


Ihr mögt eine der Zutaten nicht oder möchtet das Rezept gern nach eurem Geschmack abwandeln? Tut das gern, probiert euch aus! Tipps und Tricks, was ihr machen könnt, bekommt ihr natürlich in unserem Kochcast. Wenn ihr Inspiration sucht, schaut gern auch mal auf unserem Instagram-Kanal vorbei. Dort findet ihr unter den Hashtags #bissfest #kochcast #kevinkocht #ninaisst jede Menge Anregungen und Ideen.

Wir wünschen euch einen guten Appetit! Ihr möchtet dieses Essen gern gemeinsam mit uns kochen? Dann schaltet Folge 085 unseres Podcasts BISSFEST – Der Kochcast ein und wir zaubern das Gericht als Team.

092 | Rinderfilet statt Tinder-Filet und Salat vom Grill BISSFEST – Der Kochcast | Geiles Essen schnell & einfach

Herzlich Willkommen bei BISSFEST – Der Kochcast! Bock, auf richtig geile Küche? Dann ab dafür! In dieser Woche kochen Nina-Carissima Schönrock und Kevin Kecskes mit euch: Rosa gebratenes Kalbsfilet mit gebratenem Romana-Salat, frischen Pfifferlingen und Himbeer-Vinaigrette. Klingt nach einem unfassbar aufwendigen Hauptgang? Ist es gar nicht. Das beweisen wir euch.  Kevin und Nina sind übrigens hochgradig urlaubsreif. Weshalb sie sich in dieser Episode von Kevins oft erwähnter Tochter Karo unterstützen lassen. Ach übrigens, wir möchten bitte euer ultimatives Grillrezept wissen! Warum? Weil ihr sicherlich die geilsten Griller:innen der Welt seid und wir gern wissen möchten, wie ihr das schafft. Hehehe.  Ihr wollt mitkochen? Dann besorgt euch bitte folgende Zutaten: 200g Kalbsfilet pro Person 2 Stück Romanaherzen, gewaschen 300g Pfifferlinge Salz Pfeffer Pflanzenöl 1 Schale Himbeeren etwas Zucker Weißweinessig Olivenöl +++++ Du möchtest das Rezept zu dieser Folge haben? Dann schau auf unserem Blog zum Podcast vorbei. Dort findest du alle wichtigen Infos zum Podcast selbst, zu den jeweiligen Folgen und natürlich alle Rezepte: https://bissfest-kochcast.de Alle Infos zu dieser Folge findest du wie immer in unserem Instagram-Kanal: https://instagram.com/biss.fest +++++ Du hast dich ein bisschen in Nina und Kevin verliebt? Dann kannst du den beiden natürlich auch direkt bei Instagram folgen! #bissfest #kochcast Moderatorin Nina-Carissima Schönrock bei Instagram: https://instagram.com/ninacarissimaschoenrock Chefkoch Kevin Kecskes bei Instagram: https://instagram.com/k_kks_ Dir gefällt, was du hörst und schmeckst? Dann abonniere gern diesen Podcast und gib uns eine 5-Sterne-Bewertung! — Send in a voice message: https://anchor.fm/bissfest-kochcast/message
  1. 092 | Rinderfilet statt Tinder-Filet und Salat vom Grill
  2. 091 | Maispoularde mit Wildbrokkoli und warum wir einige Lebensmittel nicht mehr kaufen können
  3. 090 | Bretonischer Mürbteig mit lecker Deko, die Wahrheit über Salmonellen und das verschollene Silber
  4. 089 | Exklusiv: Der Bestseller Tuna Steak aus dem Palace Hotel in München (wie Urlaub)
  5. 088 | Bock auf Melone-Feta-Salat? DAS hier ist die WIRKLICH geile Version davon

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.